Das Festzelt auf der Wiese hinter dem Haus Schramm war voll, bis auf den letzten Platz besetzt. Obwohl sich noch einige Regenwolken am Himmel zeigten, liessen sich die Besucher nicht hindern, zum besonderen Festgottesdienst zu kommen.

Und es hat sich auch gelohnt. die Mädchen vom Roundabout tanzten peppig zu Popmusik, der gemischte Chor Dozwil und Umgebung sang Gospel wie auch den klassischen Choral und die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse brachten ihre Gedanken zu dem Gleichnis von den vier verschiedenen Weisen, wie ein Same aufgehen kann, auf die Bühne. Und für eine kleine Gottesdienstbesucherin gab es auch gleich noch eine Gratulation, weil doch ihr Geburtstag war.

„Frucht bringen“ lautete das Thema des Gottesdienstes. Und wer dabei war, durfte spüren, wie befruchtend das Gemeindeleben bei uns ist. Immer wieder drangen auch fröhliche Stimmen aus dem Kinderzelt des Sunneträff ins grosse Festzelt hinüber.

Bevor dann mit dem Musikverein Uttwil und einem reichhaltigen Buffet der Anlass ausklang, dankte Uwe Koetter, der Präsident der Kirchenvorstehschaft, noch Urs Stocker, der seitens des Kirchenvorstandes federführend die Organisation der Aussenrenovierung unserer Kirche betreut hat, mit einem Geschenk zum Verwöhnen.