Was auf der Kirchgemeindeversammlung beschlossen wurde, wird nun umgesetzt: Am Montag, den 18. Juli startet die erste Sanierungsetappe an der Glockenanlage in der Kirche Uttwil. Dabei werden die Aufhängungen der Glocken saniert und zum Teil ersetzt. Zudem wird ein Teil der Steuerung erneuert. Für diese Arbeiten wird die gesamte Glockenanlage ausser Betrieb genommen und die Glocken werden abgehängt. Deshalb ertönen bis Ende September weder das Glockengeläut noch die viertelstündlichen Glockenschläge. Das ist schade, weil für diese Zeit das gewohnte und von den Uttwilern geschätzte Läuten unterbleiben muss. Andererseits sind diese erhaltenden Arbeiten dringend notwendig. So wissen wir, warum wir für eine gewisse Zeit auf den Klang unserer Glocken verzichten. Um so schöner ist es dann, wenn wir ihn im Herbst wieder geniessen dürfen!