Wenn man unser diesjähriges Konfirmandenlager in zwei Stichworten zusammenfassen soll, dann sind es ganz sicher die Worte „lustig“ und „geistlich“. Wir hatten es sehr schön und vom Wetter her fast schon sommerlich. Lustig war es, weil die Freizeitaktivitäten einfach zum fröhlichen Mitmachen einluden, ob ein Wikingerspiel oder Stand-up Theater, und geistlich, weil unsere Jugendlichen sehr schöne Segensworte für sich meditierten und formulierten und zwei unserer Konfirmanden in Riva San Vitale am ältesten erhaltenen Taufbecken der Welt getauft wurden. Es war eine wunderbare Woche, und sie klang noch lange nach.